Es kann losgehen

Aufatmen! Mein Visum kam heute morgen zusammen mit dem Reisepass an. Danach sah es erst nicht aus. Mittwoch im US-Konsulat sagte mir der Beamte, ich solle doch meinen Flug umbuchen, weil das Visum wohl nicht rechtzeitig bei mir wäre. Da war kurzzeitig Panik angesagt, denn laut Fulbright komme das wohl öfters mal vor. Läge wohl an einer Behörde in New York. So ist aber noch alles gut gegangen, ich bin erleichtert und kann mich jetzt dem packen widmen. Das wird noch lange genug dauern. Mein Leben der nächsten 10 Monate müssen in einen Koffer mit max. 23 kg gesteckt werden. Heute Abend gibt’s ne kleine Abschiedsparty mit Freunden in Hamburg, nachdem ich mich gestern schon in Bielefeld von der Verwandtschaft verabschiedet habe.

Advertisements