Alexander Drößler

Media Strategy

International Orientation

Hinterlasse einen Kommentar

Mittlerweile hat auch die “International Orientation” begonnen! Am Freitag musste ich mich einchecken, also ein paar Formulare ausfüllen und abgeben und die nötigen Impfungen nachweisen. Das erste was ich dachte: “Chinatown und ich.” In meinem Raum war ich der einzige Europäer, ansonsten waren dort Chinesen und ein paar wenige Inder. Das zog sich auch durch die Orientation-Events von heute. Typisch amerikanisch wurde dort den ganzen Tag lang alles Wichtige rund um das Campus-Leben erklärt. Beispielsweise, dass es doch besser sei, sich an Verkehrsregeln zu halten. In der Mittagspause hörte ich dann plötzlich vertraute Stimmen: DEUTSCHE! Ich habe ein kleines Grüppchen deutscher Studierender kennen gelern, mit denen ich den Tag verbracht habe. Als wir uns das Fitnesscenter angeguckt haben, gab es sogar eine Führung dazu. Der Fitnesstempel kann sich echt sehen lassen und lässt jeden FitnessFirst Platinum Club alt aussehen. Das schöne ist, für Studenten ist die Benutzung kostenfrei! Es sei denn, man möchte Spa-Behandlungen oder auf die Kletterwand… Ich begnüge mich erstmal mit dem Schwimmbad und dem Fitnessstudio 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s