Alexander Drößler

Media Strategy

Leben in Columbia

Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Woche ist eine Menge passiert. Ich fange mal nach und nach an, darüber zu berichten. Dank einer netten Amerikanerin konnte ich mein Apartment einrichten. Miranda hatte mich und eine andere Fulbrighterin zum WalMart gefahren. Diese Läden sind eine Einkaufspassage für sich. Da gibt es wirklich ALLES von A bis Z. Die riesengroßen Einkaufswagen verleiten dazu, mehr zu kaufen, als man eigentlich braucht oder mitnehmen kann. Da die Amis alles gern größer haben, habe ich jetzt je nen halben Liter Butter und Frischkäse im Kühlschrank stehen.

Später habe ich mit Lucien und Marita, den beiden anderen Deutschen, und einigen anderen aus dem German Department das “Old Heidelberg” getestet. Wirklich deutsch ist es nicht, bis auf die German Wurst Plate und das gute Paulaner. Schmeckte aber trotzdem 🙂

Gefreut habe ich mich zudem über eine Einladung eines Amerikaners zu einem Barbecue. Fazit: American BBQ ist was völlig anderes, als in Deutschland zu grillen. Gegrillt werden Bockwürste, die dann zum Hotdog werden. Dazu gibts allerlei süßen Kram und Chips. Bier dazu? Fehlanzeige. Schön süße Limonade, das wars. Da ich für viele Amerikaner der erste Deutsche bin, den sie kennen lernten, kam auch folgende Frage: “Do you still have the wall?” Ich hab erst überlegt, ob ich den Armen ein bisschen foppen sollte, habs dann aber doch sein gelassen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s